Donnerstag, 10. November 2011

Frankreich 2.0

Schüleraustausch. Mal wieder in meinem Lieblingsland. Diesmal in dem idyllischem Chambon-sur-Lignon. Es ist wundervoll hier ruhig. Das Internat grenzt direkt an einen Wald. Meine "Corres" heißt Sarah und ist ein unglaublich aufgewecktes Mädchen.








Es ist enorm kalt hier !! Ich habe meine dicksten  Klamotten eingepackt und friere trotzdem. Die Franzosen rauchen wie die Schornsteine! Es gibt hier keinen, wirklich KEINEN, der nicht mit der Kippe in der Hand rumrennt! Außerdem sind sie sehr aufgeschlossen.. Gestern standen wir im Schulhaus rum, und da kam einfach einer und machte mit uns Highfive, den wir vorher noch niemals gesehen hatten. Sowas ist klasse! Leider gibt es das in Deutschland kaum. Zumindest nicht an meiner Schule. Dabei sagt man doch immer, Musiker seien offener? Was soll's . Ich hab nicht soviel Zeit hier, außerdem ist es schwierig, an Internet zu kommen. Also nur ein paar Fotos.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen